Zucchinicremesuppe

Schön langsam ist es an der Zeit, dass der Herbst in unsere Türen fällt! Was da hilft? Ein warmes Süppchen zum Schlürfen oder Löffeln, welches unser Herz erhellt. Außerdem ist die Zucchini wohl momentan DAS Gemüse schlechthin. Alle Gärten sind noch voll mit den großen, kiloschweren Zucchinis. So blieb uns nicht mehr übrig, als eine feine, herrliche Zucchinicremesuppe zu zaubern, die nicht nur kalorienarm ist, sondern einfach traumhaft schmeckt.

IMG_8539_Fotorfb

IMG_8541_Fotorfb

IMG_8547_Fotorfb

 

Zubereitungszeit: 30 min
Zutaten für 3 Portionen:

1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
3 mittelgroße Zucchini
20 g Butter
1 Hand voll klein gehackte Petersilie
700 ml Wasser
Salz / Pfeffer / Muskatnuss

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, klein hacken und in Butter in einem großen Topf anschwitzen. Zucchini waschen, klein würfeln und anschließend zu der Zwiebel zugeben. Kurz mitrösten lassen, mit Wasser aufgießen und 20 min weich kochen. Sobald die Zucchinistücke weich sind, die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer, sowie Muskatnuss abschmecken. Petersilie zum Schluss untermischen.

Tipp: Wer möchte, kann die Suppe noch gerne mit 1 EL Creme Fraiché oder etwas Schlagobers verfeinern!


 

Schreibe einen Kommentar