Dorade aus dem Backofen

Fisch! Sollte einmal pro Woche auf den Tisch. Gelingt mir aktuell leider nicht immer. ABER ich habe bemerkt. Seitdem der 4. Wachstumsschub von unserer kleinen Maus hinüber ist, ist alles viel leichter. Sie entwickelt sich wahrlich zu einem Kleinkind und wird von Tag zu Tag weniger Baby. Sie liebt es, alles aus der Bauchlage zu beobachten, zu spielen und sich so auch alleine zu beschäftigen.
Heißt für mich – einige Zeit Freiheit bzw. ZWEI freie Hände, um auch mal in Ruhe etwas in der Küche fertig zu bekommen.

Was ich eigentlich damit sagen wollte – ich hatte die vier Monate nach der Geburt wenig bis garkeine Lust, an Rezepten zu experimentieren und hatte fast wöchentlich den selben Menüplan. Das möchte ich jetzt wieder ändern und schreibe diesen Fisch aus dem Backofen sicherlich wieder öfters auf unser Essensmenü.
Der ganze Fisch ist sehr einfach gemacht und ist auch für Kinder zum Vorteil, da der Fisch große Gräten aufweist. Klar! Die Fischstücke vom Kind immer dreimal kontrollieren, ob sie grätenfrei sind.

Mit dem Rezept wünschen wir euch guten Appetit!
#teamgauumenschmaus

Dorade aus dem Backofen

40 min + Marinierzeit
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 Stück Dorade im Ganzen
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 Hand voll gehackte Petersilie gekraust
  • Zitronenscheiben, Salz/Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl

Gegartes Gemüse

  • 5 Stück Kartoffeln mittlere Größe
  • 1 Stück kleiner Brokkolie Kopf
  • 4 Stück Karotten
  • 1/2 Stück rote Papirka
  • 100 g Kidney Bohnen und/oder Gemüsemais

Anleitungen

  • Für die Fischmarinade, Schalotten schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Petersilie mit Olivenöl, Zwiebeln Salz und Pfeffer vermischen.
  • Die Doraden Fische mit Wasser abspülen, mit Küchenpapier abtupfen in eine Form, die in den Kühler passt - geben - dann mit der Füllung füllen. In jeden Fisch noch 1-2 Zitronenscheiben geben. Restliches Olivenöl über die Fische geben. Einen halben Tag lang mit Frischhaltefolie abgedeckt mariniert lassen.
  • Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Fische in einer Pfanne pro Seite 2 Min. kross anbraten, dann die Fische auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im Ofen weitere 20-25 min fertigbraten.
  • Inzwischen, die Beilage zubereiten. Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnen und Gemüsemais kommen erst zum Schluss in die Pfanne.
    Das Gemüse mit etwas Öl anbraten, mit etwas Wasser ablöschen - mit Salz/Pfeffer würzen und zugedeckt 10 min dämpfen lassen. Bohnen/Gemüsemais zugeben, nochmals abschmecken und alles zusammen am Teller servieren.
    TIPP: Iss zu Fisch immer etwas Brot, wegen den Gräten.

Schreibe einen Kommentar