Schoko-Kirschkuchen vom Blech mit Swirl

Bin heuer etwas spät dran mit Kirschen zu essen – geschweige denn mit Kirschen etwas zu backen. Doch tadaaaa – hier ist er, mein Sommerkuchen. Ein fluffiger Kirschkuchen 2in1. Ihr könnt diesen Kirschkuchen mit oder ohne Swirl verzehren. Ich habe mich dann letztendlich doch für die Swirl Variante entschieden, weil ich diese Creme bei diesen Temperaturen so herrlich erfrischend finde. Ohne Swirl gibts dann die kommenden Tage, wo mal wieder Regen angesagt ist ;)

Kirschkuchen ohne Swirl – glatt mit Staubzucker bestreuen und reinhabbern.
Kirschkuchen mit Swirl – Creme schnell rühren, Kuchen in den Kühlschrank stellen und draussen in der Sonne eine Runde die Füße hochlegen.

Zurück zum Kühlschrank laufen, Schnitten anschneiden und genießen.
Dekotipp: geraspelte Schokolade oder frische Kirschen!

In diesem Sinne, viel Spaß beim Backen und zugleich Genießen.
Eure Gaumenschmaus

Markiere mich gerne in deiner Story oder deinem Post mit @gauumenschmaus
#teamgauumenschmaus

Schoko-Kirschkuchen vom Blech mit Swirl

Zubereitungszeit: 40 min + Backzeit
Gericht Nachspeise

Zutaten

  • 4 Stück Dotter
  • 100 g Staubzucker/Puderzucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 ml Wasser
  • 4 Stück Eiklar
  • 110 g Feinkristallzucker
  • 170 g Weizenmehl glatt
  • 2 EL gehäuft Kakaopulver
  • 250 g entsteinte Kirschen

Creme

  • 250 g Topfen/Quark
  • 200 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 50 ml Milch
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • 2 Kappen Rum
  • etwas Zitronensaft
  • 4 Blatt Gelatine

Kirsch-Swirl

  • 100 g entsteinte Kirschen
  • 100 g Brombeeren oder Himbeeren alternativ gemischte Beeren
  • 1 EL Zucker
  • 2 Blatt Gelatine

Anleitungen

  • Für den Biskuitboden Dotter und Staubzucker schaumig rühren. Nach und nach Wasser und Öl zugeben. Das Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen – auf niedriger Stufe löffelweise unterheben. Mehl und Kakao vermischen, sieben und zum Schluss zügig untermischen. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech und Backrahmen (ca. 25 x 20cm) füllen, die halbierten Kirschen nah aneinander reihen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad 40 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
    Auskühlen lassen.
    TIPP: Nun mit Staubzucker bestreuen oder im nächsten Schritt weitermachen :)
  • Für die Creme, Gelatine in kaltem Wasser einweichen - Schlagobers halbsteif schlagen. Topfen, Milch, Zucker und Zitronensaft in einer Schüssel glattrühren. Obers untermischen. Die ausgedrückte Gelatine mit Rum kurz erhitzen und rasch in die Creme rühren. In den Kühlschrank stellen.
  • Beeren und Kirschen in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren. In einem Topf mit Zucker kurz aufköcheln lassen. Die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine darin zergehen lassen, umrühren.
    Topf vom Herd nehmen - etwas auskühlen lassen.
  • Den Biskuit mit Rahmen belassen. Creme nochmals ordentlich durchrühren, auf den Kuchen streichen. Dann den noch lauwarmen Swirl darauf verteilen und mit der Gabel oder einem Löffel ein Marmormuster kreieren.
  • Wer möchte, kann den Kuchen noch mit frischen Kirschen garnieren!


 

Schreibe einen Kommentar