Ribiseltascherl

Ein Blitzrezept für jeden Tag. Die Ribiseltascherl sind perfekt für schnellen Besuch oder einfach so, wenn einer selbst Lust auf Süßes hat. Ich heute nämlich! Die Tascherl-Füllung kann natürlich auch durch andere Beeren ersetzt werden, aber weil ich noch so viele auf Vorrat habe (geht auch mit gefrorenen) und weil auch gerade Saison ist, eben heute mit Ribisel.

Ich hoffe, du zeigst mir deine Ribiseltascherl auch bald und kannst sie schon bald selbst genießen?
Viel Spaß beim Backen,
#teamgauumenschmaus
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgebacken

Ribiseltascherl

Zubereitungszeit: 10 min + Backzeit
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 6 Tascherl

Zutaten

  • 1 Pkg. Dinkelblätterteig oder normalen
  • 6 TL Magertopfen
  • 6 TL Ribiselmarmelade
  • 100-150 g geputzte Ribisel

Außerdem

  • Hagelzucker um Bestreuen
  • Staubzucker/Puderzucker für Danach

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen, Blätterteig mit dem Papier auf dem Backblech ausrollen - in 6 gleich große Quadrate schneiden.
  • Auf je ein Quadrat, ein TL Topfen und ein TL Marmelade geben. Ribisl beliebieg darauf verteilen, die Ecken zur Mitte klappen und Tascherl formen.
  • Tascherl mit etwas Wasser benetzen, auf Wunsch mit Hagelzucker bestreuen - 18-20 min goldbraun backen. Lauwarm mit Staubzucker bestreuen und gleich genießen.


 

Schreibe einen Kommentar