Churros in Zimtzucker

Wer sich’s heuer ganz einfach machen möchte – eine letzte Dessertidee fürs Weihnachtsfest.
Dazu gibt’s übrigens eine kleine Geschichte. Wir waren neulich auf dem Weihnachtsmarkt – nicht um zu trinken, sondern einfach um durchzuschlendern, spazieren – weg vom Alltag. Meine Hormone spielten wieder mal, wie schon seit ganz zu Beginn meiner Schwangerschaft – verrückt. Ich hatte einfach so Lust auf Churros. Die Schlange im Regen war mir jedoch zu lange, um darauf zu warten. Selbst gebacken habe ich sie auch noch nie.
Aber ich dachte – ein Versuch wären sie Wert. Jetzt im Nachhinein bereue ich die Churros vom Markt garnicht, weil die Eigenen bestimmt eh viel besser waren und JA, die sind der Burner gewesen. Warm in Zimtzucker gewälzt. Einfach herrlich.

Ihr könnt sie natürlich auch mit Schokosoße oder Eis servieren?
Na, ich bin jedenfalls gespannt, was ihr zu meinem Rezept sagt.
Feedback @gauumenschmaus.
Guten Genuss!
#teamgauumenschmaus

Churros in Zimtzucker

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 4 große Dessertportionen

Zutaten

  • 200 ml Wasser
  • 60 g Butter
  • 150 g glattes Weizenmehl
  • 3 Stück Eier (M)
  • Prise Salz

Außerdem

  • Rapsöl zum Frittieren
  • Zimtzucker zum Wälzen

Anleitungen

  • Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Das Mehl auf einen Schuss zum Wasser geben - mit dem Schneebesen rasch verrühren (man nennt das auch Abbrennen). Letztendlich soll ein homogener Teigklumpen im Topf sein. Masse lauwarm abkühlen lassen.
  • Die Eier einzeln einrühren. Entweder mit einem Schneebesen (geht etwas stärker) oder kurz den Handmixer verwenden. Es entsteht eine geschmeidige Brandmasse.
  • Rapsöl in einem Topf (Topf sollte bis zur Hälfte voll sein, damit der Brandteig darin schwimmen kann) stark erhitzen. Die Brandmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
    Masse direkt und gerade ins heiße Fett dressieren. Ein Messer verwenden, um die Masse an der Tülle jeweils abzuschneiden. Goldig rausbacken.
  • Mit einer Kelle auf ein Küchenpapier geben - dann in Zimtzucker wälzen und sofort Servieren.

Schreibe einen Kommentar