Süßes für den Grill

Wer kann Süßem im Alltag außer mir noch nicht wiederstehen?
Mein PULSE 2000 ging in die zweite Runde. In meinem heutigen Post dreht sich alles rund um süße Grilldesserts. Außerdem werdet ihr kurzen Input von mir zum Thema „Reinigung und Pflege“ für den Griller erhalten.  Wieder gibt’s eine 4er Serie an Rezepten. Ich habe mich dieses Mal an die ganz einfachen und schnellen Kreationen mit unkomplizierter Anleitung gehalten.

Wer meinen vorigen Post zu meiner Weber Grill Österreich Kampagne gelesen hat, weiß – dass ich die neue Innovation, den Weber PULSE 2000 für mich liebgewonnen durfte. Selbst wenn ich in diesem Leben wohl keine 3-Sterne-Grillmeisterin mehr werde, traue ich mich zu behaupten, dass ich das Grillen nach der ersten Inbetriebnahme von diesem Hightech-Elektrogrill echt drauf hab. Zudem war ich letztes Wochenende bei einem Grill-Seminar in der Weber-Academy, in der ich mich mit Grillmeister Marcell höchstpersönlich über den PULSE 2000 austauschen konnte.

Zwei von meinen heutigen, süßen Desserts würde ich sogar in eine schmale Lade „Gesunde süße Sünde“ legen, alles andere ist leider mehr, aber nur nicht gesund *lach. Damit wir zuhause alles an süßen Zubereitungen in vollen Zügen genießen konnten, wurde die Produktion auf zwei Tage aufgeteilt.

Zur Reinigung & Pflege für den PULSE 2000

Viele grillen eine Stunde und putzen den Grill im Anschluss den ganzen Nachmittag ;) Beim PULSE 2000 ist das überhaupt nicht notwendig. Er ist so praktisch konstruiert, die Schale unter dem Gitter lässt sich durch nur eine Schraube wunderbar herausnehmen. Weitere Punkte beachte ich, um langes Putzen zu vermeiden:

  • Dank der Grillbürste kann ich beinahe alle Reste vom Grillrost problemlos entfernen, so schmeckt nicht nur euer perfekt gewürztes Grillgut einzigartig, es wird auch das Reinigen im Nachhinein erleichtert
  • Nach dem Auskühlen des Grills, verwende ich zum Abschaben die Reinigungsspachtel für hartnäckigen Schmutz und Ablagerungen
  • Unter dem Grill befindet sich eine herausnehmbare Tropfschale aus Alu, in die ich gesondert eine „Einmal-Tropfschale“ gebe, so erspare ich mir zusätzliches Schrubben von diesem „Fett-Depot“
  • Nach jedem Gebrauch kommt das Baby unter die Abdeckhaube

Noch ein kurzer Hinweis, bevor ich die süßen Lieblinge präsentiere. Wieder sind alle Rezepte für 4 Portionen gedacht.

Gegrillte Ananas |Vanilleeis| karamellisierter Zucker

Zubereitungszeit: 15 min
Zutaten:

1 Ananas
2 EL brauner Zucker
4 Kugeln Vanilleeis

Ahornsirup oder Honig zum Toppen

Zubereitung:

Für die gegrillte Ananas, die gelbe Frucht schälen, in vier gleich dicke Scheiben schneiden, mittig aushöhlen und mit je ½ EL braunen Zucker bestreuen. Den PULSE 2000 auf 230 Grad aufheizen und pro Seite 2 min grillen.

Sofort mit einer Kugel Vanilleeis garnieren und auf Wunsch noch mit Honig oder Ahornsirup toppen!


Berry-Cake vom Grill

Zubereitungszeit: 20 min + 30 min Kühlzeit
Zutaten (ergibt 1 Weber-Grill Aluschale):

150 g Einkorn-Vollmehl (Dinkelmehl Alternative)
80 g Butter
50 g Staubzucker
Prise Muskat
1 Dotter
1 Pck. Vanillezucker

1 Hand voll Brombeeren
1 Hand voll Himbeeren
1 Hand voll Heidelbeeren

halbierte Erdbeeren

Zubereitung:

Für den Mürbeteig, die weiche Butter mit allen Zutaten zu einem Teig kneten – dann in Frischhaltefolie für 30 min in den Kühlschrank geben. Um mögliches Ankleben zu vermeiden, den Boden einer Weber-Aluschale mit Backpapier auskleiden und den Teig gleichmäßig darin ausrollen. Die gewaschenen Beeren auf den Mürbeteig geben und im WEBER PULSE 2000 bei 215 Grad ca. 20 min goldbraun backen.

Man(n) beachte bitte, dass die Alu-Schalen eigentlich als Tropfschalen gedacht wären – für Manches sind sie aber dennoch praktisch und vielfach einsetzbar ;)


Gefüllte Birne im Blätterteig-Bett

Zubereitungszeit: 40 min
Zutaten:

1 Pck. Blätterteig
4 Packham-Birnen
8 TL Himbeer-Konfitüre
8 Stücke Schokostücke mit hohem Kakaoanteil

Zubereitung:

Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Den Blätterteig ausrollen, in 8 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück mit 1 TL Himbeer-Konfitüre und einem Schoko-Stück beglücken. Im Anschluss mit einer halbierten Birne bedecken, das Blätterteig-Stück in Birnen-Form zuschneiden und aus den Resten noch Blätter oder anderes Deko-Muster zuschneiden.

Die Blätterteig-Birnen in Alu-Tropfschalen platzieren und im PULSE 2000 bei 200-210 Grad ca. 20 min goldbraun backen.

Noch heiß mit Vanilleeis und Schokosauce verzieren!


Wahre Grillfreaks beginnen schon in den frühen Morgenstunden – daher kann das letzte Dessert auch im Frühstücksmodus zubereitet werden.

Gegrilltes Kirsch-Toasties

Zubereitungszeit: 30 min
Zutaten:

8 Dinkel-Toastscheiben
250 g Topfen
50 g Kirsch- / oder Weichselkonfitüre
frische Kirschen oder Kompott zum Toppen

Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Bei den 8 gestapelten Toastscheiben gleich mal dünn den Rand wegschneiden, dann die Toasts halbieren. Den Topfen mit der Konfitüre glattrühren. Je eine halbierte Toast-Scheibe mit einem TL fruchtiger Topfenmasse bestreichen, mit der zweiten Scheibe bedecken. Vorgang weitere sieben Mal wiederholen.

Die Toasties kurz auf den sehr heißen Grill geben, pro Minute wenden und sofort mit Staubzucker und Kompott oder frischem Obst servieren!


Letzter Tipp für alle, die das scharf Gebackene oder Gebratene nicht so gerne mögen. Man nehme zusätzlich eine Weber-Aluschale, die verkehrt auf das Gitter gestellt wird. Auf diese setzt ihr dann euer Dessert im Schüsselchen und schließt den Deckel – so schnell verwandelt ihr euren Grill in einen Umluft-Ofen.

In meiner nächsten Ausgabe sind die Veggies gefragt! Von Fisch über mexikanische Quesadillas bis hin zu weiteren Klassikern werde ich euch auf eine kulinarische Reise mitnehmen.

Eure Gaumenschmaus

**Werbung


In freudiger Kooperation mit Weber Grill Österreich!

 

 

Schreibe einen Kommentar