Holunderblütensaison

Juhu, wir befinden uns mitten in der Holunderblütensaison. Er duftet so herrlich, da hab ich mich dieses Wochenende nochmal richtig rar gemacht. Wie im letzten Post schon erwähnt, gibt es zick-tausenden Rezepte mit Holunderblüten. Die Blüten können nämlich nicht nur zu Sirup verarbeitet werden, sondern munden auch als Kuchenzutat. Ein süß-säuerlich-fruchtiger Kuchen mit dem gewissen Extra, der auch optisch etwas her macht! Zum Verlieben schön und einfach lecker. Zwei Rezepte, die unser Wochenende versüßen.

Holunderblütensirup

Zubereitungszeit: ca. 3 Tage
Zutaten 6 Liter:

6 Liter Wasser
6 kg Feinkristallzucker
125 Holunderblütendolden
6 unbehandelte Zitronen
20 g pro Liter Zitronensäure

Zubereitung:

Wasser und Zucker aufkochen – dabei etwa 4 min köcheln lassen. Zitronen in Scheiben schneiden und mitkochen lassen. Holunderblüten in Töpfen aufteilen und mit dem Zuckerwasser übergießen. Die Töpfe ca. 3 Tage zugedeckt an einen kühlen Ort stellen. Wer es lieber weniger zitronig möchte, entfernt die Zitronen ganz einfach nach dem aufkochen. Nach den drei Tagen, wird die flüssige Menge ein zweites Mal aufgekocht und anschließend durch ein Sieb in Glasflaschen abgefüllt.

IMG_1686_Fotorfb
IMG_1687_Fotorfb


Holundermuffins

Zubereitungszeit: 30 min
Zutaten für 4 Muffins:

1 Ei
25 g Rohrzucker
2 EL Holunderblütensirup
40 g Butter
Abrieb und Saft 1/2 Zitrone
Prise Salz
80 g Weizenmehl
30 g Polenta (Maißgrieß)
1 TL Backpulver
45 g Joghurt

Zubereitung:

Eier und Zucker schaumig rühren. Sirup, Butter (am besten geschmolzen), Zitronenabrieb und Saft zugeben und alles gut verrühren. Salz, Mehl, Grieß und Backpulver miteinander vermischen und löffelweise unter die Masse rühren. Joghurt und Zitronensaft zugeben und den Teig erneut 5 min lang durchrühren.
Teig in 4 Muffinförmchen füllen und im Rohr auf 180 Grad ca. 22 min backen.

Tipp: Der ideale Partner = EIS! :)

IMG_1577_Fotorfb
IMG_1604_Fotorfb
IMG_1609_Fotorfb


Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit beiden Rezepten und freue mich auf das eine oder andere Kommentar bzw. Feedback!
Euer Gaumenschmaus

Schreibe einen Kommentar