Fruchtige Biskuitroulade Low Carb

Easy peasy und “watschneinfach'” würden wir Österreicher sagen. Ja genau so gehen sie, diese Mini Rouladenstücke, welche ich mit Kokosmehlanteil kreiert habe. Grundsätzlich ist es so, dass gewöhnliches Weizenmehl bis zu 30% durch Kokosmehl ersetzt werden kann. Dies musste ich sofort testen. Passend zum Low-Carb Biskuit habe ich als Füllung eine Topfen-Joghurt Masse gewählt. Mit Zuckerzusatz habe ich gespart – hier findet sich lediglich etwas Zusatz von Vanillearoma und der schon in der Konfitüre enthaltene Zucker, welcher sich im Verhältnis 3:1 (drei Teile Früchte und ein Teil Zucker) verhält.

Für die nächsten Sommertage, das Rezept gleich mal auf die To-Do-Liste pinnen und backen. Vor dem Servieren, die Roulade etwas bei Zimmertemperatur antauen lassen. So wird Biskuit weicher und fluffiger – die Creme geschmeidiger. Wer natürlich kein Kokosmehl verwenden möchte, wählt reines Weizenmehl.

Happy Baking @gauumenschmaus,
Eure Gaumenschmaus

Zubereitungszeit: 40 min + Kühlzeit
Zutaten:

5 Dotter
5 Eiklar
Prise Salz
100 g Zucker
25 g Speisestärke
30 g Kokosmehl
70 g Weizenmehl glatt

300 g Topfen/Quark
100 g Joghurt
3 EL Himbeermarmelade
4 Blatt Gelatine
2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Für den Biskuit das Eiweiß steif schlagen. Während des Schlagens etwas Salz hinzufügen. Währenddessen in der zweiten Schüssel Eigelbe mit Zucker cremig rühren. Mehl und Stärke mischen, sieben und über die Dottermischung rieseln lassen. Zum Schluss, den Eischnee unterheben. Gut vermischt auf ein Backblech mit Rahmen (ca. 38×25 cm) oder Backform streichen, im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Heißluft ca. 8 min goldbraun backen.

Die Rolle noch heiß mit dem Backpapier einrollen und auskühlen lassen. Für die Creme, die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Restliche Zutaten in einer Schüssel glattrühren. Gelatine kurz erhitzen, dann zügig in die Creme rühren, 20 min im Kühlschrank anziehen lassen.

Roulade ausrollen, füllen – wieder einrollen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Noch mit Staubzucker bestreuen!


 

Schreibe einen Kommentar