Rotes Sommer-Duo

IMG_7828_Fotorfb

Wenn ihr zicktausend Dinge im Kopf zu erledigen habt und dabei wenig Zeit für’s Blogpost Schreiben bleibt, dann freut sich meine Wenigkeit so richtig, wieder mal in Folge zwei Rezepte zeitnah zu posten. Hach ist das schön. Gestern war ich ja in der wunderbaren Gmundner Keramik Manufaktur, in der ich nun offiziell Mitglied bin und ihr wisst absolut nicht, was das für mich bedeutet! Ich liebe das Geschirr, ich liebe jede Farbe und könnte zuhause Stapeln davon bilden. Für euch gibt es bald mehr davon zu sehen – viele neue Themen mit diversen Rezepten dazu erwarten euch bei mir.

Aber wie es derzeit gerade so läuft, das eine Obst verschwindet – das andere überfüllt dich. Sommerzeit ist Kirschenzeit. Die frischen Erdbeeren haben uns ja bereits verlassen, aber ich habe sie ja fleißig tiefgefroren um Obstkreationen wie diese zu zaubern. Das rote Sommer-Duo ist echt ganz simpel und steht in (wenn ihr lange braucht) 30 Minuten am Tisch. Weniger ist mehr und im Sommer liebe ich Topfen-Joghurt Desserts mit frisch-saisonalem Obst. Ihr auch? Na dann überzeugt euch jetzt selbst davon.

Für das Erdbeerpüree habe ich die gefrorenen Erdbeeren kurz im Topf erhitzt, püriert und im Anschluss darin 2 Blatt-Gelatine aufgelöst. Dann wurde das Püree in Suppenteller gefüllt und 30 min ca. tiefgefroren. Vor der Verwendung solltet ihr es 10 Minuten aus dem Gefrierschrank genommen haben, so lässt es sich dann auch schön formen. Ob ihr es in Streifen schneidet und dann das innere Glas umrandet oder ob ihr es als flüssiges Püree ohne Einfrieren verwendet, ist euch überlassen.

IMG_7816_Fotorfb

IMG_7827_Fotorfb

IMG_7842_Fotorfb

Zubereitungszeit: 30 min
Zutaten für 4 Portionen:

250 g Topfen
250 g Joghurt
3 Pck. Vanillezucker
Mark 1 Vanilleschote
gefrorenes Erdbeerpüree
Erdbeeren & Kirschen
Biskotten
Lavendelblüten & Melisse zum Bestreuen und Dekorieren

Zubereitung:

Für die Topfencreme, Topfen und Joghurt mit Vanillezucker und Vanilleschote glatt rühren – dann beginnt auch schon das Schichten. Topfencreme – Erdbeerpüree – frische Beeren – Biskotten (ganz oder gebröselt) – Streudeko.

Tipp: Wenn ihr das Dessert noch vorm Servieren in den Kühlschrank gebt, wirds noch himmlischer!


 

Schreib einen Kommentar