Palatschinkenfrühstück

Palatschinken, Pancakes, Waffeln – eigentlich ist das doch alles das Gleiche, nicht? NEIN. Bei mir muss morgens schließlich auch immer das Auge mitessen! Und ich geb’s zu. Selbst wenn es beinahe aus den selben Zutaten besteht, kann es immer wieder neu abgewandelt werden und schmeckt also auch jedes mal auf’s Neue anders gut. Die vegane Version vom heutigen Frühstück gibt es schon online für euch! Aber an Tagen wie heute greife ich auch gerne wieder zurück zum Klassiker! Feine Palatschinken mit Boskop-Orangen Obst. Boskop Äpfel gehören einfach zu meiner Lieblingssorte und wisst ihr warum? Der Boskop-Apfehl gehört zu den ältesten Apfelsorten weltweit. Er ist super vielfältig und kann sowohl zum Backen, Kochen, als auch zur Fermentierung, Saft- & Mostgewinnung verwendet werden. Ein wahrer Winterapfel, der ganz stark meine Kindheitserinnerungen prägte und den ich heute noch besonders gern zum Bratapfeldessert kaufe. Dazu aber mehr in einem meiner kommenden Posts 😉

IMG_4078_Fotorfb

IMG_4076_Fotorfb

IMG_4085_Fotorfb

Zubereitungszeit: 40 min
Zutaten für ca. 8 Palatschinken:

2 Eier
400 ml Milch
100 g Weizenmehl
100 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
Vanilleschote
Schuss Mineralwasser
Öl zum Braten

Zubereitung:

Für den Teig, alle Zutaten zu einem homogenen Teig rühren – 15 min rasten lassen. Etwas Rapsöl in der Pfanne erhitzen, dann ca. 15 Palatschinken braten und im Ofen bei ca. 90 Grad Heißluft warm halten. Mit Frischobst, Ahornsirup oder Sonstigem garnieren!


 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar