Birnen-Schoko-Crumble

Dieser Crumble-Duft aus der Küche versüßt uns den heutigen Sonntag mit einem schon etwas herbstlichen Rezept. Birnencrumble und wahres Seelenfutter, der Hauch von Schokolade. Wie habt ihr Crumble schon selbst getestet? Morgens bin ich einfach ein absoluter Fan von warmen Frühstücksideen. Gerade in der kalten Jahreszeit erinnern mich die knusprigen Streuseln bereits an die gute, süße Kekserlzeit. Heute wurden in der großen Pfanne Birne, Schoko und Walnüsse vereint, sodass die ganze Family vom Tisch aus dem Pfandl schnabulieren kann. Und hier darf KEIIIIN Cappuccino fehlen. Morgens fühle ich mich einfach immer soo fein, genieße jede einzelne, wertvolle Minute und nippe stundenlang an meinem Kaffeeritual – bei mir könnte es ein ganzes Jahr über nur am Morgen sein *lach

IMG_1696_Fotorfb

IMG_1649_Fotorfb

Crumble’s sind auch ein guter Tipp für euer perfektes Dessert, es ist wirklich variabel und kann mit allen saisonalen Produkten hergestellt werden. Für die Streusel greife ich mal wieder zur gesunden Schiene und verwende Dinkelmehl. Auch der Kristallzucker wird durch Kokosblütenzucker ersetzt, jedoch mit dem Hintergedanken, dass er dem Crumble einen leicht karamellisierten Geschmack verpasst. Statt Nüsse könnt ihr zu Mandeln oder gehobelten Kokosblüten greifen. Und die Schokolade lasst ihr entweder ganz weg oder verwendet noch frische Beeren, wie Heidelbeeren, Brombeeren oder Superfood Goji-Beeren, die es ein ganzes Jahr über gibt.

IMG_1664_Fotorfb

IMG_1690_Fotorfb

Zubereitungszeit: 40 min
Zutaten für 1 Pfandl:

2 Birnen
60 g Kokosblütenzucker
2 EL Honig

100 g Butter
100 g Dinkelmehl
80 g brauner Zucker
1 Hand voll gehackte Walnüsse
1 Hand voll gehackte Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Für die Streusel, Butter in Flöckchen schneiden und mit Mehl, Zucker und Mandelmilch zu Streuseln kneten. Walnüsse und Schokolade erst zum Schluss untermischen.
Kokosblütenzucker und Honig in einer Pfanne erhitzen, die halbierten, geschälten Birnen darin 2 min rösten lassen. Den Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen, Birnen mit der Streuselmischung abdecken und im Ofen ca. 30 Minuten fertigbacken.

Tipp: lässt sich auch vegan durch Alsan Bio-Butter gut zubereiten!


In freudiger Kooperation mit Gmundner Keramik Manufaktur!

1 Kommentar

  1. OMG das sieht fantastisch aus und hört sich definitiv an, als müsste es morgen direkt bei mir nachgemacht werden ❤️Du machst immer sooooo leckere Sachen und deine Rezepte sind immer der Knaller! Danke auch hierfür! Hab eine schöne Woche, XOXO Julia http://fashionblonde.de

Schreibe einen Kommentar